Das war sie wieder, unsere Pfingstregatta 2017.

Ja, erfolgreich war sie. Unsere Pfingstregatta 2017. Warum? Weil wieder alles super geklappt hat mit der Organisation und dafür erst einmal herzlichen Dank an das Orga- und Regatta-Team!!! 

Wir bekamen von allen Teilnehmern das Feedback, dass alles perfekt war und rein gar nichts den sportlichen Reiz, den erforderlichen Sinn oder den unbedingt erwünschten Spaß der Regatta gestört hat. Und nun kam zum schönen Wetter auch der sportliche Erfolg dazu. Was will man mehr?

Auch hat es dieses Jahr geklappt, dass in Kühlungsborn wieder Hafenfest war. Der erste Abend stand nicht im Zeichen des Segeln`s sondern des Fussballs. Nun ja, sagen wir man, "...es waren tolle Bord- und Stegpartys...". Aber am zweiten sonntäglichen Abend wurde dann wieder standesgemäß bei viel Musik gefeiert.

Hier ein paar Eckdaten - einfach nur zum freuen: 59 Boote gesamt 12 Boote vom MYCR !!!  (...ok, davon gingen dann 9 in die Wertung...) 

Mit großem Erfolg und zwar 

  • einem 17. Platz - Amrum mit Frank Wiedemuth, 
  • einem 13. Platz - Electra mit Jens Dedow, 
  • einem 12. Platz - Tokig mit Roger Mahler
  • einem 11. Platz - Fjaril mit Robert Sdudek, 
  • einem 10. Platz - Mumpitz - Rüdiger Mahler, 
  • zwei  6. Plätzen - Karingo mit Ingo Niehus und Exorbitante mit Heiko Wenzel 
  • und -. herzlichen Glückwunsch - zwei hervorragenden SIEGER-Plätzen: Steffen Mett mit der Circe und Axel Rafoth mit der Avior  

Also, mit so viel Rückenwind können wir uns schon heute auf die nächste Pfingstregatta freuen. Sie sollte wieder unter dem guten Stern des Spaßes und des Erfolges stehen. So soll es sein und so macht`s Spaß. 

Bilder und Auswertung wie immer weiter unten und auf https://www.flickr.com/gp/100433363/sM08bJ