VEREINfacht helfen - Leinen los 2019 - das war`s...

Nach dem gelungenen Auftakt im Sommer 2015, an Krebs erkrankte Kinder und deren Familien zu einem schönen Kinder- und Segeltag einzuladen, haben wir in diesem Jahr am 29. Juni die bereits fünfte Runde eingeläutet. Fast 100 Gäste und viele Freunde schipperten auf 17 Schiffen, futterten die leckersten Sachen, spielten alle Spiele mit, topten herum, badeten im Fluss und genossen die schöne Zeit.

Und was bleibt am Ende solch eines Tages zu sagen? Ich weiß es nicht... Also nehmen wir ein paar Worte, die uns am Nachmittag bei der Verabschiedung gesagt wurden: Danke, super, zu kurz, toll, prima, gerne wieder, hätten wir nicht erwartet, alle super, nett usw.

Wir hatten alle einen schönen Tag, vor allem die Kinder. Und wir hören das Lob gerne; ist es doch auch wieder ein Ansporn für das Jahr 2020.

Bleibt heute nur Danke zu sagen.

Danke an alle Organisatoren - beim Yachtclub und beim Kinderverein in der Regie von Silke Strümper
Danke an die Crew des Schlepper Petersdorf für die tolle Kinderbespaßung
Danke an die freiwillige Feuerwehr Gehlsdorf für den "Einsatz" und das leckere Eis
Danke an den Fotografen Jason für die vielen tollen Bilder ( 170 !!! Bilder findet ihr unten)
Danke an die Griller, Kuchenbäcker, Brötchenschmierer, Kaffeekocher und Safteinkipper
Danke an die Spender: Gymnasium Reutershagen, Metrans für die Geschenke und Preise und Sparda-Bank Berlin
Danke an die vielen vielen vielen Helfer, die sich um die "1000 kleinen Dinge" gekümmert haben
Danke an die 17 Skipper und Bootscrews
...und zu guter Letzt: Danke an die Wetterfee für einen strahlenden Sommertag
Also, wir freuen uns auf das nächste Jahr. Wir freuen uns auf Euch.

p.s. Wer dem Verein zur Föderung krebskranker Kinder helfen möchte oder mehr über sie wissen möchte, hat hier die Quellen:

http://www.kinderkrebshilfe-rostock.de/

Blaues Band der Warnow 2019 - Teil drei der Bilder

...dies ist der dritte Teil der Bilder. Der erste und zweite Teil der Bilder und die Ergebnislisten (im Teil eins) sind unten in Artikel.

Blaues Band der Warnow 2019 - Teil zwei der Bilder

...dies ist der zweite Teil der Bilder. Der erste Teil der Bilder und die Ergebnislisten sind unten in Artikel.

Blaues Band der Warnow 2019

…und es war wieder soweit: Das „Blaue Band der Warnow“ 2019
An Samstag den 7.9.2019 ging es wieder los und das Orga-Team hatte sich erneut eine Menge an Event-Bausteinen einfallen lassen, diese traditionelle Veranstaltung zu einer unvergesslichen Regatta werden zu lassen.
Bei „nicht ganz optimalem“ Wetter ging es ab 14 Uhr mit 40 Schiffen los in Richtung Westen – 13 davon vom MYCR. Das erste Boot erreichte nach 1 Stunde 45 Minuten das Ziel und nach 3 Stunden 45 Minuten das letzte. Gesegelt wurde wie immer in mehreren Klassen und die einzelnen Klassen wurden dann auch ausgewertet und prämiert.
Zum Abschluss mussten dann die jeweiligen Gewinner der Klassen nach Einbruch der Dunkelheit um das „Blaue Band der Bänder“ in einem Opti kämpfen – zweifelsohne immer ein Highlight der Veranstaltung.
Natürlich wurde hinterher ordentliche geschlemmt und bis zwei Uhr früh gefeiert und getanzt.
Vielen Dank an das Orga-Team und an alle Helfer, Ihr habt es wieder toll gemeistert!!!

Bilder und die Ergebnislisten wie immer unter >>WEITERLESEN<<

Platz 30 und Platz 54 in der Weltrangliste... Ein toller Erfolg unserer Jugend bei der diesjährigen Weltmeisterschaft.

Liebe Vereinsmitglieder,
die Weltmeisterschaft ist nun schon einige Tage vorüber aber dennoch möchten wir Euch davon berichten.

Klickt auf >>weiterlesen<< für den Bericht und ein paar Bilder.

Herrentagsregatta 2019 - KIEK MOL WEDDER UT ! 30. Mai bis 2. Juni 2019

Abwechslungsreich, spannend und vor allem spaßreich war die Herrentagsregatta in diesem Jahr. Schweinswalsichtungen auf fast jeder Etappe bereicherten die Seglerherzen.
Aus Rostock starteten insgesamt 5 Teilnehmer, wovon eines aufgrund des starken Windes abbog und so eine andere Route wählte.
Aus Heiligenhafen, Großenbrode und Kiel starteten weitere Schiffe, wovon allerdings nur eines den gemeinsamen Treffpunkt Burgtiefe anlaufen konnte.
Vier Rostocker Crews fanden sich auf dem Siegertreppchen wieder und konnten sich so über einige attraktive Preise freuen.
Die Siegerehrung fand daher am Sonntag Abend am Mastenkran des Mecklenburgischen Yachtclubs statt, nachdem alle sicher festgemacht und aufgeräumt in der Box lagen. Den Wanderpokal konnte die Crew der „Calypso“

Einladung zur Schmugglerfahrt am 17.8.2019

Liebe Mitglieder,
wir laden Euch herzlich zur diesjährigen Schmugglerfahrt ein und freuen uns auf rege Teilnahme.

10:00 Begrüßung am Flaggenmast im frei gewählten Outfit
10:04 Steuermannsbesprechung
ca.10:30 Ablegen zur Schmugglerfahrt mit vielen Herausforderungen und Verweil-Stopp unterwegs
ca.16:00 Sieger-Ehrung …falls es Sieger geben sollte…:-)
ca.17:00 gegrilltes Abendmahl a la Renè und zusätzlich wieder als Mitbringparty „von allen für alle“ (alles was Euch einfällt kann beigetragen werden)
…anschließend Party am Lagerfeuer a la „Friede, Freude, Eierkuchen“

Wir freuen uns auf Euch.

Unser Jugend-WM-Team macht sich auf den Weg.

Wir wünschen Euch eine gute Zeit, viele schöne Momente und natürlich sportlich viiiieeel Erfolg.
Ihr habt es schon so weit geschafft - Hut ab!!!

Sieger. Der Titel geht an eine Crew des MYCR

Sensationeller Doppelerfolg für die Crew der GALICIA im Rahmen der 82. Warnemünder Woche am 10.7.2019: Uta Ihlenburg als Skipperin hat mit ihrer Mannschaft Olaf Hell, Dr. Axel Rafoth, Frank Wiedemuth und Martin Hausstein nicht nur die Siegermedaille eingefahren sondern auch ihre persönliche Bestzeit beim Umsegeln der Insel unterboten.
Die Freude und die Feier war groß... Und wir gratulieren, sind stolz auf unser Team und ziehen den Hut vor dieser Leistung.

Sommersonnenwende 2019 - Italienisches Mafia-Segeln. Das war`s ..

Tolles Wetter, gute Stimmung, gute Segelwinde bei einer nicht kalkulierbaren Regatta und am Ende viel Bestechungsgeld welches in einer Zuwendung mündete...
Der Tag stand unter dem italienischen Motto "Mafia-Segeln": Und so war es wieder eine Freude zu sehen, wie viele gute Ideen so in einem Segelverein unterwegs sind.
Begonnen hat es mit der Ansprache von Onkel Vito vor den vierzig Italienern und danach den einzelnen Steuermannsbesprechungen der Teilnehmer. Bestochen wurde er mit allem was man so kennt: erlesene und auch selbstgemachte Weine, Zigarren, süßen Talern und Osterhasen welche das Osterfest verpassten. Aber auch mit Arbeitsstunden und auch mit Bargeld. Viel Bargeld!
Bereits in der Ausschreibung wurde darauf hingewiesen, dass alle Bestechungsgelder unseren vier Jugend-WM-Teilnehmern zu gute kommen. Und so sah Onkel Vito nach den anstrengenden Verhandlungen erfreut in einen mit 800,- Euro gefüllten Pott. Sensationelles Ergebnis und vielen Dank an alle, die die Kinder damit sehr unterstützen.
Dann wurde abgelegt und gesegelt - wenn auch eine überschaubare Strecke. Und schon war der erste Stepp erreicht. Wir legten in der Segelarena an, nahmen die erste Zwischenzeiten der Regatta und stärkten uns bei Rotwein und Baguette. Nach der zweiten Etappe ging es dann wieder nach Hause und dort erwartete uns dann nach der Siegerehrung "Nudeln Bolognese nach Renealdinischer Art" und vielen anderen Köstlichkeiten und einer großen Rotweinverkostung.

So klang der Abend aus. Aber nicht ohne die Begeisterung über die Veranstaltung. Und das führte erfreulicher weise dazu, dass am Abend noch einmal große Beträge für die Jugend zusammen kamen so dass wir der WM-Mannschaft insgesamt 1.160,- € überreichen können. Einfach klasse!! Vielen Dank an alle Unterstützer - aber auch an das Orga-Team für diesen schönen Tag.
Und es war wieder ein sehr schöner Tag im Sinne des Vereins...

...meint jedenfalls Euer Onkel Vito.

Und wie immer gilt: Die Bilder sind unter >>weiterlesen<< zu finden.

Seiten

Mecklenburgischer Yachtclub Rostock RSS abonnieren