Hallo liebe Mitglieder.

Wir erhielten vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung in Warnemünde diese Anfrage.

Und wir sollten sie unterstützen bei der Forschung des für uns ebenso wichtigen Themas und hoffen darauf, dass uns die Forschungsergebnisse zu gute kommen. Also, sollte Euch nach dem Slippen/Kranen etwas auffallen, meldet es bitte. Die Kontaktdaten findet Ihr hier weiter unten.

Beste Grüße

———

Liebe Wassersportler,

Im Herbst 2020 konnte erstmals die massenhafte Entwicklung des ursprünglich im Pazifik beheimateten Kalkröhrenwurms in der Unterwarnow beobachtet werden. Um zukünftig das weitere Ausbreitungsgeschehen wissenschaftlich dokumentieren zu können bitten wir Sie um Unterstützung und Rückmeldung von Beobachtungen in ihrem Revier.

Dem beiliegendem Informationsblatt können Sie wesentliche Merkmale sowie Kontaktdaten entnehmen. Diese Informationen dürfen Sie gerne an Interessierte weitergeben. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wir wünschen einen erfolgreichen Abschluss der diesjährigen Wassersportsaison und verbleiben mit freundlichen Grüßen,

Caspar Evert und Sven Hille

 Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

13