Am 22. Februar fand unsere ordentliche Mitgliederversammlung statt. Siebenundsechzig Mitglieder und der gesamte Vorstand nahmen an der Veranstaltung teil. Um 9 Uhr eröffnete unser Vorstandvorsitzender Jan Beu die Versammlung.

Vor dem offiziellen Teil ehrten die Mitglieder unserer im Februar 2019 verstorbenen Dr. Gertraud Rafoth mit einer Schweigeminute.

Jan Beu stellte nach den rechtlichen Hinweisen die Beschlussfähigkeit fest. Kernthemen waren der Rechenschaftsbericht des Vorstandes über deren Arbeiten und die Tätigkeiten sowie der Bericht des Segelwartes Ole Albrecht über die Veranstaltungen und Regatten der Saison 2019. Der Bericht der Jugendgruppe wurde von unseren FSJ`lerin Michelle „Chelly“ Steinfuhrt vorgetragen. Unser Kassenwart Rene Wollenhaupt stellte die Finanzübersicht 2019 und 2020 vor und berichtete über die Schwerpunkte beider Jahre.
Rhett Anthes verlas als Leiter der Revisionskommission den Rechenschaftsbericht, stellte wichtige Punkte heraus und empfahl der Mitgliederversammlung die Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.
Im Anschluss erfolgten die Abstimmungen zu den durch den Vorstand vorgeschlagenen Änderungen der Satzung und der Geschäftsordnung. Alle Änderungen wurden einstimmig beschlossen.

Im Schlusswort des Vorsitzenden fand sich ein großes Dankeschön an den Vorstand und an die Mitglieder wieder. Sehr viel haben wir auch wieder im Jahr 2019 „geschafft“ und sind als Verein viel enger zusammengerückt. Viele Projekte sind mit großem Engagement verwirklicht worden und wir freuen uns auf eine gute Saison 2020.

Unser Mitglied Willi Werner ist seit November 1969 Mitglied bei uns im Verein. 50 Jahren Tun und Engagement ist eine sehr lange Zeit und sucht seines Gleichen. Willi engagiert sich stets bis heute im vielen Positionen und Projekten – vielen Dank und herzlichen Glückwunsch.

Für sehr viel Engagement und sehr viel Treue zum Verein ehrte die Mitgliederversammlung auch unsere Mitglieder Jutta und Karl-Heinz Hrachovy. Seit über 70 Jahren sind sie Mitglieder bei uns, haben sehr viel bewegt und mitgestaltet, viel Erfolge gefeiert und das Vereinsleben über sieben Jahrzehnte aktiv durch viele Epochen geführt. Die Mitglieder ehrten und beglückwünschten die beiden überraschten Jubilare und verliehen ihnen die Ehrenmitgliedschaft des MYCR. Herzlichen Glückwunsch.